zeit.zeugen.wege - Ansicht und Download der VideoWalks

Im Rahmen des 11. Kasseler Präventionstags, der 2012 unter dem Motto „Kassel ist bunt - Kassel gegen Rechtsextremismus“ steht, erstellten SchülerInnen und Studierende mit Hilfe von Historikern und MedienmacherInnen VideoWalks zu Orten der Kasseler NS-Zeit. Insbesondere der lokale Bezug, aber auch die Bedeutung des Nationalsozialismus für gegenwärtige rassistische und rechtsradikale Tendenzen in der deutschen Gesellschaft spielten dabei eine wichtige Rolle.

Die fertigen Videos, die auf den Seiten der Projektpartner zum Download zur Verfügung stehen (als .zip-Datei), können auf mobile Multimediageräte gespielt und für eine eigene Begehung der Orte „Rathaus“ und „Friedrichsplatz/ Opernplatz“ genutzt werden. Durch die ganzheitliche Erfahrung mit den realen historischen Orten und die Einbeziehung fachkundiger Experten kann ein Teil der Nationalsozialistische Geschichte Kassels mit Hilfe von Medien anders erfahrbar werden.

Teilen!